Das Faszien-Distorsions-Modell (FDM)

Das Fasziendistorsionsmodell (FDM) ist eine
medizinische Sichtweise, welche die Ursache für
körperliche Beschwerden und Funktionseinschrän-
kungen auf eine oder mehrere von sechs typischen
Verformungen der menschlichen Faszien zurückführt.

Die FDM-Diagnostik basiert auf drei Säulen und führt zu
einer eigenständigen FDM-Diagnose. Einen besonderen
Stellenwert nimmt dabei die Interpretation der Schmerzgestik
des Patienten ein. Durch eine spezielle Deutung können intuitive
Gesten entschlüsselt werden und geben direkte Hinweise auf
Faszienverformungen. Eine umfassende Anamnese und Unter-
suchung ergänzenden FDM-Befund. Weiter zur Behandlung>>